Stralsunder Geschichte(n) im Carl-Wilhelm-Scheele-Saal

PDF

Literatur
Buchvorstellung mit der Autorin Dorina Kasten: „Ich fühle in mir einen unwiderstehlichen Drang …“ - Stralsunder Kunstschaffende im 19. und 20. Jahrhundert.

Schon vor zweihundert Jahren ließen sich talentierte junge Leute in Stralsund nieder oder starteten nach der Schulausbildung von hier aus, um die Kunstwelt zu erobern. Die Hansestadt hat viele einzigartige Kunstschaffende hervorgebracht, die weit über Vorpommern hinaus geschätzt werden. Dazu zählen nicht nur der von Caspar David Friedrich unterstützte Spätromantiker Simon Wagner (1799–1829) und der außergewöhnliche Siegfried Korth (1926–1985). Auch Künstlerinnen waren erfolgreich. Antonie Biel (1830–1880) wagte als erste Stralsunderin, sich zur Malerin ausbilden zu lassen. Ihr folgten Jahrzehnte später Elisabeth Büchsel (1867–1957) und Katharina Bamberg (1873–1966). Dorina Kasten stellt 26 Stralsunder Kunstschaffende des 19. und 20. Jahrhunderts vor. Der Fokus des Buches liegt auf Leben und Wirken der tatkräftigen, weltläufigen, unerschrockenen oder bescheidenen Menschen, die sich der Malerei verschrieben.

Terminübersicht

Dienstag, den 15.10.2024

18:00 - 20:00 Uhr

Gut zu wissen

Veranstalter

Stralsunder Geschichtsverein e.V.
Heilgeiststraße 89
18439 Stralsund

In der Nähe

Anfahrt
Romantik Hotel Scheelehof
Fährstraße 23-25
18439 Stralsund
Veranstalter
Stralsunder Geschichtsverein e.V.
Heilgeiststraße 89
18439 Stralsund