PANKOW

PDF

Szene & Trends
| Bis zuletzt – Die Abschiedstour 2025

„Provozieren fiel uns nicht schwer“, schmunzelt PANKOW Gitarrist Jürgen Ehle. „André brauchte man eigentlich nur nach vorne zu stellen, das reichte schon aus.“ Sänger André Herzberg war für die DDR-Oberen ein Dorn im Auge, wie er im Paule Panke Musikspektakel einen Lehrling ohne Bock, einen Gegenentwurf zur Ideologie des kommunistischen Überhelden darstellte. Wie er 1983 plötzlich mit Wehrmachtsuniform während einer Fernsehübertragung auf die Bühne kam und nicht ganz subtil das Regime adressierte. Wie er von „alten Männern“ sang, die man „zu lange verehrt“ hätte. Verbote folgten und waren das täglich Brot für PANKOW. Diese Platte, dieses Cover, diese Textzeile nicht. Die Band machte sich einen Sport daraus. Nicht umsonst schwingt da Punk im Bandnamen mit. Für endgültige Repressalien waren die Berliner nämlich viel zu beliebt.

All das und wie man in den Jahren danach im „Alles So Schön Bunt Hier“ mit neuer Musik stetig kantig blieb, wollen PANKOW auf ihrer Abschiedstournee „Bis zuletzt“ noch einmal in Erinnerung bringen. Eine letzte Liebeserklärung an die Band, an das Wir-Gefühl, das es ihnen und vielleicht auch ihren treuen Fans einfacher gemacht hat, in der Welt klarzukommen. „Bis zuletzt“ gehen PANKOW den Weg zusammen.

Die Berliner Band PANKOW verabschiedet sich mit der „Bis Zuletzt“ Tour ab 2025 von der Musikbühne.

PANKOW sind:

Gitarrist Jürgen Ehle (Gitarre)

Sänger André Herzberg

Schlagzeuger Stefan Dohanetz

Keyboarder Andreas Dziuk

Karten sind in der Tourismuszentrale Stralsund, online über Reservix und an der Abendkasse erhältlich.

Terminübersicht

Samstag, den 01.02.2025

20:00 - 22:00 Uhr

Gut zu wissen

Preisinformationen

Karten sind in der Tourismuszentrale Stralsund, online über Reservix und an der Abendkasse erhältlich.
41.50 € bis 42.00 €

In der Nähe

Kulturkirche St. Jakobi
Jacobiturmstraße 28 a
18439 Stralsund

Es scheint, dass der Microsoft Internet Explorer als Webbrowser verwendet wird, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.