Gorch Fock I

PDF

Museen
In nur 100 Tagen gebaut! Tausende Kadetten lernten auf dem Segelschulschiff der Deutschen Marine segeln. Die Gorch Fock I ist das Typschiff einer Klasse von fünf Segelschulschiffen, zu der auch das 1958 gebaute gleichnamige Segelschulschiff der Deutschen Marine gehört.

Die Gorch Fock ist ein als Bark getakeltes Segelschulschiff, das 1933 bei Blohm & Voss für die Reichsmarine gebaut und nach dem Schriftsteller Gorch Fock benannt wurde. Von 1951 bis Anfang der 1990er Jahre fuhr das Schiff unter dem Namen Tovarishsh (russisch Товарищ, deutsch Genosse, deutsche Transkription Towarischtsch) in der sowjetischen Handelsmarine. Aktuell liegt das durch den deutschen Verein „Tall-Ship Friends e.V. Stralsund“ betriebene Schiff seit 2003 in Stralsund. Die Gorch Fock (I) ist das Typschiff einer Klasse von sechs Segelschulschiffen, zu der auch das 1958 gebaute gleichnamige Segelschulschiff der Deutschen Marine gehört. Zur Unterscheidung der Schiffe werden gelegentlich in Klammern die Baujahre, oder auch in Klammern eine 1 oder 2 angehängt, die aber nicht zum Schiffsnamen gehöre.

In 2025 ist ein zweiter Bauabschnitt für die "denkmalgerechte Sanierung" der Gorch Fock (I) geplant, dies betrifft vor allem die Modernisierung und die Baumaßnahmen im Innenbereich. Aufgrund dessen können Sie derzeit nur den Außenbereich besichtigen, dazu gehören die Besichtigung der Decks, die Tagelage, Steuerrad. An Bord finden Sie viele Informationen rund um die Gorch Fock und woher dieser Name eigentlich kommt, auch finden Sie hier einen Souvenirshop, wo Sie Artikel mit der Gorch Fock (I) erhalten können oder auch verschiedene andere Produkte.

 

Eintritt:
Kinder (ab 6 Jahre) 2,50€
Schüler/Studenten (bis 27 Jahre) 2,50€
Erwachsene (ab 18 Jahre) 4,00€
Familienkarte (bis 2 Kinder) 10,00€

Gruppen:
Gruppe Erwachsene
 - ab 10 Personen, pro Person 3,00€
Gruppe Kinder
- ab 10 Personen, pro Person 2,00€

Gut zu wissen

Öffnungszeiten

In der Nähe

Anfahrt
Gorch Fock I
An der Fährbrücke
18439 Stralsund